Kreisparteitag

Veröffentlicht am 28.11.2019 in Allgemein

Barbara Fröhlich, Michael Medla, Michael Beck, Regina Rapp Foto: Walter Bauer

Der Kreisparteitag in Oberboihingen stand im Zeichen der Wahlen zum neuen Führungsduo der SPD, die Mitgliederabstimmung geht gerade zu Ende. Kreisvorsitzender Michael Beck begrüßte die zahlreichen Delegierten und Besucher in der Gemeindehalle in Oberboihingen. Er betonte in seiner mitreißenden Rede den Zusammenhalt in der Partei und forderte, "...eine klare Linie und Schluss mit dem gegenseitigen Zerreiben!"

"Wir müssen nach außen hin einheitlicher wahrgenommen werden, um erfolgreich zu sein!"

Bundestagsabgeordneter Dr. Nils Schmid betonte die Verantwortung, "..die wir als älteste und stolzeste demokratische Partei Deutschlands" überrnommen haben. Die Vereinbarungen des Koalitionsvertrags gingen deutlich über das hinaus, was unter einer Jamaika-Koalition möglich gewesen wäre. Die bereits durchgesetzten Vertragspunkte wie u.A. Grundrente, Abschaffung des Soli für mehr als 90% der Bevölkerung, das Gute-Kita-Gesetz, Haushaltskonsolidierung, zeugen von der sehr guten Arbeit, die die SPD in der GroKo leistet. Die Grundgesetzänderung, die erlaubt, dass der Bund mehr für Bildung tun darf, zeugt vom Aufstiegsversprechen der SPD. "Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sein". Nils Schmid sieht optimistisch in die ZUkunft, die Bundestagswahl 2021 ist offen wie nie.

Landtagsabgeordnert Andreas Kenner möchte gerne, dass die SPD wie der FC Bayern auftrete:wir".. dürfen nicht mit einem 5. Platz zufrieden sein, wir sollten alles dafür tun, dass der nächste Bundeskanzler ein rotes Parteibuch trägt".

Bei den anschließenden Nachwahlen wurde Barbara Fröhlich, Ortsvereinsvorsitrzende SPD Denkendorf, zur stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt, Simon Bürkle aus Wendligen ist neuer Presssesprecher und Alexander Höhning aus Aichwald Beisitzer.

 Kreisvorsitzender Michael Beck dankte Sonja Spohn für Iihre langjährige Arbeit als Fraktionsvorsitzende im Kreistag und beglückwünschte Michael Medla als ihren Nachfolger.

B.Fröhlich

 

Newsticker

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

Ein Service von websozis.info