Drexler fordert mehr Sorgfalt bei Neupflanzung von Bäumen

Veröffentlicht am 21.09.2017 in Allgemein

Baumpflanzung im Park hinter dem Hohenbühlweg (re: Foto vom 12.09.2017)

In einem Schreiben an den Esslinger Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger erkundigt sich der Esslinger Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler über die bereits mehrfach misslungene Pflanzung eines neuen Baums im Park hinter dem Hohenbühlweg im Esslinger Norden. „Ein aufmerksamer Anwohner hat mich über den vertrockneten und in der Zwischenzeit von der Stadt entfernten Baum informiert“, so Wolfgang Drexler.

„Bereits mehrfach hat die Stadt an dieser Stelle versucht, einen neuen Baum zu pflanzen, was immer wieder gescheitert ist.“

In einem Schreiben an den Oberbürgermeister bittet Wolfgang Drexler darum, zu prüfen, warum die Bewässerung offensichtlich nicht ausreichend war, um den neu gepflanzten Baum zu erhalten. „Wenn die Stadt die Bewässerung nach Neupflanzung von Bäumen nicht sicherstellen kann, dann könnte das Geld an anderer Stelle sicher besser eingesetzt werden“, so Drexler.

Drexler mahnte im Brief noch an, dass zukünftig neue Bäume nur dann gepflanzt werden sollten, wenn sie dann auch richtig von der Stadt bewässert und gepflegt werden können. „Es ist gut, wenn sich die Esslinger Bürgerinnen und Bürger in den Parks und Grünflächen der Stadtteile wohl fühlen und dort Zeit verbringen möchten. Die Pflege des Baumbestands lohnt sich“, so Wolfgang Drexler abschließend.

 

Homepage Wolfgang Drexler MdL

Newsticker

19.10.2017 19:21 Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

16.10.2017 21:40 Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

11.10.2017 18:27 #SPDerneuern
Wir müssen uns neu aufstellen. Wir müssen uns erneuern. Dazu wollen unsere Mitglieder einbeziehen, damit wir gemeinsam unserer SPD zu neuer Stärke verhelfen. Für den Erneuerungsprozess wollen wir uns Zeit nehmen. Folgendes haben wir vor: In den kommenden Wochen führen wir acht regionale Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland durch, zu denen wir alle Mitglieder einladen. Bei diesen acht

09.10.2017 18:28 Martin Schulz – Neustart für die SPD
Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist

Ein Service von websozis.info