Neujahresempfang SPD Kreis Esslingen

Veröffentlicht am 20.01.2019 in Ankündigungen

SPD-Kreisverband Esslingen

Esslingen, den 12.01.2019
Gesellschaftlicher Zusammenhalt im Mittelpunkt
Am Freitag, 08. Februar 2019 lädt der SPD-Kreisverband Esslingen zum öffentlichen Neujahresempfang nach Köngen ein. Als Festredner spricht Pfarrer Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland.
Zum Jahresbeginn lädt der SPD-Kreisverband Esslingen zum Neujahresempfang nach Köngen ein. Im Mittelpunkt stehe dieses Jahr der Einsatz für unser Gemeinwesen, schreibt der SPD-Kreisvorsitzende Michael Beck in seiner Einladung. Viele Bürgerinnen und Bürger engagierten sich ehrenamtlich und bildeten durch ihr leidenschaftliches und vielfältiges Engagement die „Triebfeder unserer Demokratie“, die unsere Gesellschaft zusammenhalte.
Eine Organisation, die sich in besonderem Maße zur Aufgabe gemacht habe, unser soziales Miteinander zu stärken, sei die Diakonie Deutschland. „Die Diakonie ist als soziale Organisation, die gegen Armut und Bedürftigkeit in Deutschland kämpft, nicht wegzudenken“, würdigt der SPD-Kreischef die Arbeit des Wohlfahrtsverbands. Daher freue er sich, Pfarrer Ulrich Lilie, den seit 2014 amtierenden Präsidenten der Diakonie Deutschland, als Festredner gewonnen zu haben. Der in Niedersachsen gebürtige Theologe wird in seiner Festrede über die Bedeutung des Dialogs und des Gesprächs gegen Polarisierung und den aufsteigenden Populismus sprechen.
„Wir wollen den Einsatz vieler Menschen für unser Gemeinwesen wertschätzen und die Errungenschaften unseres Sozialstaats verteidigen – ihn aber an die Herausforderungen unserer Zeit anpassen, sodass Menschen, die Hilfe benötigen, diese Unterstützung auch erfahren.“, fasst der SPD-Kreisvorsitzende den Einsatz der SPD für das Ehrenamt und das soziale Miteinander zusammen.
Der Neujahresempfang findet um 18.30 Uhr in der Eintrachthalle (Kiesweg 10, 73257 Köngen) statt. Die Veranstaltung ist öffentlich. Nähere Informationen unter www.spd-es.de. Um Anmeldung unter kv.esslingen@spd.de wird gebeten.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

12.11.2019, 18:30 Uhr - 12.11.2019 Mitgliederhauptversammlung

16.11.2019, 00:00 Uhr Jahresempfang
SPD Kreisverband AG 60 plus Esslingen Jahresabschluss Unsere SPD hat un …

23.11.2019, 00:00 Uhr Kreisparteitag

Alle Termine

Seitenzugriffe

Besucher:309693
Heute:6
Online:1

Aktuelles Wetter in Denkendorf

Newsticker

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

10.10.2019 21:45 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. Lange haben wir für ein Klimaschutzgesetz gekämpft. Dafür, dass Klimaschutz rechtlich verbindlich wird. Dafür, dass jeder Bereich genaue CO2-Einsparziele erfüllen muss – egal, ob Energiewirtschaft, Industrie, Verkehr, Gebäude, Landwirtschaft oder Abfallwirtschaft. Und dafür, dass es ein Sicherheitsnetz gibt, wenn

10.10.2019 21:43 Der Angriff auf die Synagoge in Halle ist politisch gesehen keine Einzeltat
Die SPD-Fraktion verurteilt den rechtsterroristischen Anschlag in Halle auf Schärfste. Rolf Mützenich warnt davor, die Tat als Einzelfall zu sehen. Die Verharmlosung von rechtsradikalem Gedankengut dürfe nicht länger hingenommen werden. „Die SPD-Bundestagsfraktion verurteilt den rechtsterroristischen Anschlag in Halle aufs Schärfste. Der hinterhältige Angriff auf die Synagoge und der kaltblütige Mord an Menschen ist politisch gesehen keine

Ein Service von websozis.info