12.02.2019 in Landespolitik von Wolfgang Drexler

Wolfgang Drexler verabschiedet sich aus der Landespolitik

 

Mit einer abendlichen Feier und einem bunten Programm im Esslinger Gemeindehaus verabschiedete sich der langjährige SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler von seiner Arbeit im Landtag und nutzte die Gelegenheit, viele Weggenossen aus diesem Anlass noch einmal zusammen zu führen. Der 72-Jährige war zum Ende des vergangenen Jahres nach 30 Jahren im Parlament aus dem Landtag ausgeschieden.

20.01.2019 in Ankündigungen

Neujahresempfang SPD Kreis Esslingen

 

SPD-Kreisverband Esslingen

Esslingen, den 12.01.2019
Gesellschaftlicher Zusammenhalt im Mittelpunkt
Am Freitag, 08. Februar 2019 lädt der SPD-Kreisverband Esslingen zum öffentlichen Neujahresempfang nach Köngen ein. Als Festredner spricht Pfarrer Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland.
Zum Jahresbeginn lädt der SPD-Kreisverband Esslingen zum Neujahresempfang nach Köngen ein. Im Mittelpunkt stehe dieses Jahr der Einsatz für unser Gemeinwesen, schreibt der SPD-Kreisvorsitzende Michael Beck in seiner Einladung. Viele Bürgerinnen und Bürger engagierten sich ehrenamtlich und bildeten durch ihr leidenschaftliches und vielfältiges Engagement die „Triebfeder unserer Demokratie“, die unsere Gesellschaft zusammenhalte.
Eine Organisation, die sich in besonderem Maße zur Aufgabe gemacht habe, unser soziales Miteinander zu stärken, sei die Diakonie Deutschland. „Die Diakonie ist als soziale Organisation, die gegen Armut und Bedürftigkeit in Deutschland kämpft, nicht wegzudenken“, würdigt der SPD-Kreischef die Arbeit des Wohlfahrtsverbands. Daher freue er sich, Pfarrer Ulrich Lilie, den seit 2014 amtierenden Präsidenten der Diakonie Deutschland, als Festredner gewonnen zu haben. Der in Niedersachsen gebürtige Theologe wird in seiner Festrede über die Bedeutung des Dialogs und des Gesprächs gegen Polarisierung und den aufsteigenden Populismus sprechen.
„Wir wollen den Einsatz vieler Menschen für unser Gemeinwesen wertschätzen und die Errungenschaften unseres Sozialstaats verteidigen – ihn aber an die Herausforderungen unserer Zeit anpassen, sodass Menschen, die Hilfe benötigen, diese Unterstützung auch erfahren.“, fasst der SPD-Kreisvorsitzende den Einsatz der SPD für das Ehrenamt und das soziale Miteinander zusammen.
Der Neujahresempfang findet um 18.30 Uhr in der Eintrachthalle (Kiesweg 10, 73257 Köngen) statt. Die Veranstaltung ist öffentlich. Nähere Informationen unter www.spd-es.de. Um Anmeldung unter kv.esslingen@spd.de wird gebeten.

Newsticker

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

10.03.2019 21:19 Achim Post zum „Europa-Konzept“ der CDU-Vorsitzenden
Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa sieht anders aus. Kramp-Karrenbauers Antwort auf Macron lasse jeden sozialen Gestaltungsanspruch für Europa vermissen, kritisiert SPD-Fraktionsvize Achim Post. Dabei seien europäische Mindestlöhne Teil des Koalitionsvertrages. Frau Kramp-Karrenbauers Antwort auf Präsident Macron ist in vielen Punkten schlicht und einfach eine Absage. Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa

10.03.2019 20:19 Christian Lindner klimapolitisch in Steinzeit zurück gefallen
FDP-Chef Christian Linder habe nicht verstanden, dass die Wirtschaft beim Klimaschutz Planungssicherheit braucht, kritisiert SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. Die Klimaproteste seien richtig und notwendig. Keine zwei Jahre ist es her, dass Christian Lindner noch „neu denken wollte“ und proklamierte, nicht Aktenkoffer, sondern Schulranzen würden die Welt verändern. Heute ist er offenbar wieder in die Steinzeit zurück gefallen. 

08.03.2019 20:23 „STERNSTUNDE“ – MÄRZ-NEWSLETTER DER EUROPA-SPD
#Aufschrei oder #MeToo zeigen nur die Spitze des Eisbergs Am Weltfrauentag wird von Kritikern bezweifelt, dass ein solcher Tag nach wie vor nötig ist. Dabei sind Frauen täglich mit fehlender Gleichstellung konfrontiert: Debatten wie #Aufschrei oder #MeToo haben in der Vergangenheit das Ausmaß von Belästigung und Diskriminierung deutlich gemacht, dem Frauen in unserer Gesellschaft nach

Ein Service von websozis.info